Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) sind aktiv! Ob privat im Sportverein, beruflich in einer Betriebssportgruppe oder über die vielfältigen Aktivitäten, wo IB-Mitarbeiter Einsatz zeigen – als Markenbotschafter, für ihr Team und damit beim abteilungsübergreifenden Zusammenwachsen als IB-Gemeinschaft. Ob beim Paddel stechen, Volleybälle pritschen, in die Pedale treten, auf der Kartstrecke Gas geben oder Laufen – es ist immer auch ein Aufeinandertreffen der IB-Mitarbeiter mit ihren Netzwerk- und Kooperationspartnern. Ein Querschnittsbericht aus den Aktivitäten in der zweiten Jahreshälfte 2017 zeigt bewegte Zeiten.

Beach-Volleyball

Am 9. August wurde bis in die Abendstunden hinein auf dem Marktplatz in Halle beim Volleyball Beach-Cup der Saalesparkasse wieder gebaggert und geschmettert! Bereits seit 2013 ist die IB jährlich im Volleyball-Match ihres Kooperationspartners  vor Ort dabei. Diesmal scheiterte das IB-Team knapp am Podest und wurde guter Vierter.

GoKart

Seit 2014 heißt es einmal jährlich für die IB-Teams beim S-Kart Pokal der Kreissparkasse Börde „heiße Reifen und laute Motoren“. In Vorbereitung auf das Event traf sich die IB-Rennsportgemeinschaft am 23. August im Motopark Oschersleben, um die Strecke einzufahren.

Am 30. September war es dann soweit! Mit zwei Teams ging die IB an den Start. Das Rennen verlief überaus spannend. Trotz nasser Fahrbahn kämpften sich die Teams nach vorne. Bis kurz vor Schluss war das Podest greifbar. Es reichte aber nicht ganz.

Tommy Wende (aus dem Bereich Kommunalentwicklung und Beratung) fasst den Tag zusammen: „Alles in Allem war das Rennen ein voller Erfolg. Die Teams landeten in der Gesamtwertung am Ende auf Platz 4 bzw. 18 (von 26 Teams) und erzielten somit das beste Ergebnis seither. Der Ehrgeiz ist erneut geweckt, nächstes Jahr muss es für das Treppchen reichen!“

 

Drachenboot

Aber auch auf das kühle Nass wagt sich die IB seit 2015 regelmäßig beim jährlichen Toepel Drachenbootrennen. „Alle in einem Boot“ hieß es  am 9. September für 17 Kollegen von der IB sowie deren Töchter, der Förderservice GmbH der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (FSIB) und der Sachsen-Anhaltinischen Landesentwicklungsgesellschaft (SALEG). Im Vorfeld wurde fleißig trainiert und es reichte erstmalig bis zum Halbfinale – wo dann allerdings die Wettbewerber stärker waren.

Radtour / -rennen

Rund 1.500 Fahrradfahrer gingen am 17. September bei der zweiten Ausgabe der CYCLE-TOUR von Braunschweig nach Magdeburg an den Start. Erstmals war auch die IB mit einem Team an den Start. Sabine Eling-Saalmann (aus dem Bereich EU-Service-Agentur), Initiatorin der Mitarbeiterbeteiligung, war begeistert vom Event: „Bei idealem Radfahrwetter und schönstem Sonnerschein war die Stimmung entlang der Strecke teilweise Tour-de-France-verdächtig. In zahlreichen Dörfern standen die Radsportfans am Straßenrand und feuerten die Fahrerinnen und Fahrer an.“

 

Marathon

Bei der 14. Auflage des Magdeburg Marathons am 22. Oktober beteiligten sich 16 IB- und NORD/LB Mitarbeiter. Sie waren ein Teil der 5.000 Läufer, die bei sonnigem Wetter die Strecke beim 10 Kilometerlauf oder Halbmarathon zurücklegten.

 

 

Sport und Arbeit – das gehört längst zusammen #ibbewegt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.