„Sexy-Anhalt“, wie Oscar-Preisträgerin Helen Mirren schwärmt, ist längst Filmland. Ob Amerika, Schottland oder Russland – all diese Landschaften lassen sich in Sachsen-Anhalt inszenieren. Unser Bundesland hat viele Gesichter. Diese Vielfalt auf engstem Raum lockt seit einigen Jahren immer wieder namhafte Regisseure und Schauspieler nach Sachsen-Anhalt.

Die Burg Querfurt , eine der größten und besterhaltensten Burgen in Mitteldeutschland, hat sich zu einem der beliebtesten Drehorte für Fernseh- und Kinoproduktionen in Sachsen-Anhalt entwickelt. Über 50 Filme wurden inzwischen auf dem weitläufigen Gelände gedreht. Darunter Blockbuster wie „Der Medicus“ und  „Die Päpstin“, Märchenfilme wie „Jorinde und Joringel“, oder Dokumentationen wie „Ken Follets Reise ins Mittelalter“. Auch Til Schweiger hat auf der Burg Querfurt für seine „1 ½ Ritter“ gedreht.

Die Burg öffnet jedoch nicht nur für Filmemacher ihre Tore. In speziellen Burg-Führungen kann man in jährlich wechselnden Filmausstellungen die Originalschauplätze verschiedener Produktionen besuchen und erfährt dabei recht unterhaltsame Geschichten über die Dreharbeiten. Besichtigt wird dabei auch das Burgatelier, das als Kostümwerkstatt vor Ort das Burgpersonal und auch die Filmemacher mit Mittelalterkostümen ausstattet.
Im August findet an vier Abenden das beliebte Sommerkino statt. Unter freiem Himmel werden Klassiker und auch aktuelle Filme gezeigt.
Wer nichts vom und von Filmen hält, kann die Burg auch zu diversen Festen, Konzerten, Ritterkämpfen und anderen Events besuchen. Aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen findet Ihr auf www.burg-querfurt.de/de/.

Wisst Ihr eigentlich, dass die Investitionsbank – eine klassische Förderadresse für Eigenheim- und Städtebau, für Unternehmen, Forschung und Entwicklung oder Qualifizierung – auch spezielle Filmförderung betreibt? Ein Beispiel: die Produktion der ARD-Krimireihe „Zorn“. Dieser Film wurde u. a. mit Mitteln aus dem Programm Sachsen-Anhalt IMPULS MEDIEN finanziert.

Diesen und noch viel mehr Freizeittips findest du im Freizeitführer „100 Dinge, die man in Sachsen-Anhalt erlebt haben muss“.

Burg Querfurt – Ein Hauch von Hollywood

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.