Die IB-Mitarbeiter Rainer Schütze, Andrea Kampe und Kathrin Blischke hatten gestern das Vergnügen, die Dreharbeiten zur Neuverfilmung vom „Immenhof“ zu besuchen. Gedreht wird aktuell auf dem Gelände des Gefechtsübungszentrums der Bundeswehr in der Colbitz-Letzlinger Heide. Ein weiterer Besucher am Set war Ministerpräsident Reiner Haseloff.

Der Film wird u. a. von der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) gefördert und von der IB vor- und zwischenfinanziert. In Sachsen-Anhalt sind bis zum 13. August insgesamt zehn Drehtage geplant. Am Set erwarteten die Besucher u. a. die Drehbuchautorin, Regisseurin und Produzentin Sharon von Wietersheim sowie die Hauptdarstellerin Leia Holtwick (Lou).

In die Kinos kommt der Film „Immenhof – Das Abenteuer eines Sommers“ im Jahr 2019.

Wusstet Ihr eigentlich schon, dass die Investitionsbank auch Filmförderung betreibt? Mit IB ProMi können Medienschaffende Finanzierungslücken bei Filmprojekten und hochwertigen TV-Produktionen schließen und mit Sachsen-Anhalt IMPULS MEDIEN können Investitionen, Betriebsausgaben und auch immaterielle Wirtschaftsgüter, wie z. B. der Kauf von Rechten und Drehbüchern, finanziert werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

(Fotos: IB)

IB-ler schnuppern Filmluft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.