Josina Munzer ist die Jüngste von vier Stipendiatinnen, die seit diesem Jahr Unterstützung durch das IB-Stipendium erhalten. Gegen 89 andere Bewerberinnen und Bewerber hat sich die 18-Jährige, welche ab Oktober in das dritte Semester des Bachelorstudienganges International Tourism Studies an der Hochschule Harz startet, durchgesetzt. Ausschlaggebend waren nicht nur ihre guten Studienleistungen sondern auch das ehrenamtliche Engagement als Rettungsschwimmerin und Sanitätshelferin beim DLRG Geiseltalsee sowie ihr Einsatz für die Integration ausländischer Mitstudenten an der Hochschule.

Die feierliche Übergabe im April diesen Jahres gab den Startschuss für eine Förderung von 300 € über 2 Semester hinweg. Zusätzlich bietet die IB an, ein Praktikum zu absolvieren oder die Abschlussarbeit im Hause zu schreiben.

Josina Munzer (2. v. l.) mit den anderen Stipendiatinnen sowie IB-Geschäftsleiterin Mandy Schmidt und IB-Geschäftsleiter Marc Melzer bei der feierlichen Übergabe am 08.04.2019

Was Josina mit dem zusätzlichen Einkommen macht, beschreibt sie in dem Bericht über ihr 2. Semester.

„Das Geld des Stipendiums hat mich vor allem dabei unterstützt, an den Studienreiseangeboten der Hochschule teilzunehmen. So bin ich mit etwa 20 anderen Studierenden nach München zum Reiseveranstalter FTI gefahren, wo wir das Unternehmen als Arbeitgeber kennenlernen konnten und eine Führung bekamen. Außerdem habe ich an einer Studienreise nach Warschau teilgenommen. Ich kannte die Stadt vorher nicht und war begeistert, wie groß und schön sie ist. Zusammen mit meinen Kommilitonen habe ich beispielsweise den Palast der Künste und Wissenschaften sowie einige Kirchen besichtigt, eine Bootsfahrt auf der Weichsel unternommen und ein interessantes Museum zum Kommunismus besucht. Es war eine sehr schöne und informative Reise und ich bin glücklich, dass ich daran teilnehmen konnte!“

Hier einige Impressionen aus Warschau:

Über das Studium an der Hochschule Harz berichtet sie:

„[…] Mir hat besonders das Fach eTourismus viel Spaß gemacht und ich freue mich schon darauf, mich in den nächsten beiden Semestern darin weiter zu spezialisieren. Außerdem musste ich in diesem Semester zum ersten Mal eine Hausarbeit schreiben. Mein Thema war „Die Harzer Schmalspurbahn als touristisches Highlight im Harz“, was ich sehr interessant fand, aber trotzdem war es eine ganz neue Herausforderung für mich. Alles in allem war es ein spannendes Semester, in dem ich wieder viel dazugelernt habe.“

Einen tollen Überblick biete nicht nur Josinas Studium, sondern auch die angebotenen Studienreisen. Hier über den Dächern von Warschau.

Das IB-Stipendium gibt Josina mehr Freiraum sich auf andere Aktivitäten zu konzentrieren:

„[..] Ich engagiere mich weiterhin bei der studentischen Initiative Interforum und habe z.B. die „Internationale Sommernacht“ mit organisiert, wo wir einen Kochwettbewerb für unsere ausländischen Austauschstudenten veranstaltet haben. Besonders gut kennengelernt habe ich zwei spanische Austauschstudierende, eine Studentin aus Malaga und einen Studenten von Teneriffa, weil ich für die beiden als Buddy tätig war.“

2016 hat die Investitionsbank erstmalig das IB-Stipendium vergeben. Seitdem wurden elf Studierende unterstützt.

Ihr wollt es wie Josina machen und das IB-Stipendium in Anspruch nehmen? Im folgenden findet ihr alle Infos, die ihr dafür benötigt:

Für das IB-Stipendium können sich Studierende ab dem zweiten Fachsemester der Fachbereiche Informatik, Verwaltungs- und Wirtschaftswissenschaften sowie Rechtswissenschaften der Hochschule Harz, Hochschule Magdeburg-Stendal, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg sowie der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg bewerben. Für die Auswahl sind gute Leistungen bzw. insbesondere ein starkes gesellschaftliches Engagement ausschlaggebend. Die nächste Bewerberrunde startet Ende 2019.

Hier geht es zu den Infos zum Stipendium:

https://www.ib-sachsen-anhalt.de/investitionsbank/karriere-bei-der-ib/ib-stipendium

Mit dem IB-Stipendium durch den Harz und Europa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.